soziale Resilienz

Resilienz ist ein psychologischer Begriff, der Widerstandsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Widrigkeiten bedeutet, und ist ein Konzept, das aus Umfragen und Forschungen zur Mentalität jüdischer Überlebender des Holocaust während des Zweiten Weltkriegs entstanden ist.

Seit den 1970er Jahren haben verschiedene Experimente und Forschungen individuelle Unterschiede in der Belastbarkeit offenbart. Menschen mit geringer Resilienz sind zum Beispiel eher von Freude und Verzweiflung überwältigt, während Menschen mit hoher Resilienz eher weniger emotionale Schwankungen haben, unterschiedliche Denkgewohnheiten wie „ich habe noch drei Tage“.

Aus unseren regelmäßigen Vorträgen


Als Stichworte zur Stärkung der Resilienz werden „Emotionale Kontrolle“, „Selbstwertgefühl“, „Selbstwirksamkeit“, „Optimismus“ etc. diskutiert, gesellschaftliche Gruppenstudien liegen nicht vor.

Deshalb setzen wir uns für das Konzept der sozialen Resilienz ein. Aus der Perspektive, Resilienz als Problem auf nationaler Ebene oder sogar als Problem für die gesamte Menschheit zu betrachten, fragte ich mich, ob es einen Bereich geben sollte, um Resilienz auf kollektiver Ebene zu untersuchen, von Organisationen wie Schulen und Unternehmen bis hin zu lokalen Regierungen wie Kommunen.

Diesbezüglich gibt es bereits einen Ausbruch namens SDGs, aber ich denke, dass es notwendig ist, die soziale Resilienz in Zukunft in einer Weise zu überprüfen, die dieses Konzept begleitet.

Beim Nachdenken über eine zukunftsfähige Gesellschaft ist die wichtigste Perspektive der Aufbau eines sozialen Systems, das resilient (flexibel überwindbar) gegenüber Widrigkeiten wie der Corona-Katastrophe ist, sowie die Perspektive, wie Abwehr- und Wiederherstellungssysteme gegen alle Arten entwickelt werden können Naturkatastrophen, von sintflutartigen Regenfällen über Vulkanausbrüche bis hin zu Erdbeben.

In jedem Fall sollte der Grundgedanke der sozialen Resilienz eine große Rolle spielen. So wie es für einzelne Athleten wichtig ist, über mentale, technische und physische Stärke zu verfügen, ist es auch für die Gesellschaft wichtig, über mentale, technische und physische Stärke zu verfügen. Darauf sollten wir uns jetzt vorbereiten. Es ist nie zu spät für irgendetwas.

Ein berühmter YouTuber hat wiederholt gesagt: „Heute ist der jüngste Tag in meinem Leben.“

Wir glauben, dass die Vorwegnahme der Zukunft des Lichts und die Vorstellung einer „erfolgreichen Zukunft“ der „erste Schritt“ sozialer Resilienz ist, anstatt Angst vor dem Scheitern zu haben und sich eine „fehlerfreie Zukunft“ vorzustellen.

Dies kann so etwas wie ein Schicksal sein, das den Japanern auferlegt wird. Eines der erdbebengefährdetsten Länder der Welt, eines der am stärksten von Tsunamis betroffenen Länder der Welt, das Land mit etwa 10% der aktiven Vulkane der Welt, das einzige Land in der Geschichte, das Atombombenangriffe erlitten hat, die geopolitisch gigantische demokratische Nation auch als gigantische sozialistische Nation, ein Land mitten in der Welt, das aber gleichzeitig einen superexplosiven wirtschaftlichen Aufschwung nach dem Krieg vollbracht hat, eine Seefahrtsnation von Weltklasse, ein Land, das sich einer herausragenden Stellung rühmt Waldanteil unter den entwickelten Ländern und Handwerkskunst (Präzision in Millimetern) Es gibt nur ein Land auf der Erde, das all diese Faktoren erfüllt: ein Land mit Sinn für Intelligenz, ein Land unter den Top Ten der Nobelpreis-Weltrangliste.

Soziale Resilienz ... gibt es außer Japan noch ein anderes Land, das sich für diese Forschung eignet? Was wir jetzt tun müssen, ist nicht nur, die Resilienz des Einzelnen zu erhöhen, sondern letztlich die Resilienz der Gesellschaft zu erhöhen.

Wenn das Ergebnis des „Earth Consciousness Project“ stimmt, kann etwas Wunderbares passieren, wenn die Japaner gleichzeitig positive Gedanken haben.

Folgen Sie mir!

Ärztliche Beratung (für diejenigen, die ihre Gesundheitskompetenz verbessern möchten)

Wir können Ihnen bei Gesundheitsfragen, der Behandlung von Krankheiten und anderen Problemen helfen.

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder online (ZOOM) (dies ist ein kostenpflichtiger Service).

Beispiel: "Ich habe Probleme mit der Behandlung von CRPS (RSD). Was soll ich tun?"
  Ich würde gerne mehr über die Mind-Body-Integrationstherapie erfahren.